SCORES-Unterzeichner*innen

SCORES besteht aus (Stand 12. Dezember 2019):

Vania Alleva, Präsidentin der Gewerkschaft Unia (Bern)

Izabel Barros, Historikerin, MA in Geschichte und Soziologie, Programmverantwortliche für Brasilien der Schweizer NGO Cooperaxion (Bern)

Peter Bodenmann, Hotellier, alt SP-Nationalrat und alt Walliser Staatsrat, Präsident der SPS 1990-1997 (Brig)

Rolf Bossart, Dr., Dozent für Religionswissenschaften PHSG und Mitarbeiter am «International Institute of Political Murder» – IIPM (St.Gallen)

Barnabás Bosshart, Fotograf (Winterthur/ Alcântara, Maranhão, Brasilien)

Cécile Bühlmann, Nationalrätin der Grünen Partei Schweiz 1991–2006, Vizepräsidentin der Eidgenössischen Kommission gegen Rassismus 1995–2007 (Luzern)

Franco Cavalli, Dr. med., Onkologe und Krebsforscher, alt SP-Nationalrat und -Fraktionschef (Ascona TI)

Beat Dietschy, Dr. phil. I, Theologe und Philosoph, Präsident der NGO COMUNDO, ehemaliger Geschäftsleiter von «Brot für alle» (Bern)

Monika Dommann, Prof. Dr., Lehrstuhl für Geschichte der Neuzeit, Universität Zürich; Ko-Direktorin des Zentrums Geschichte des Wissens (Zürich)

Francesca Falk, Dr., Dozentin für Migrationsgeschichte an der Universität Bern (Bern)

Hans Fässler, lic. phil. I, Historiker, Autor, Aktivist, alt SP-Kantonsrat St.Gallen, Gründer der Kampagne «Démonter Louis Agassiz», Sprecher von SCORES (St.Gallen) 

Hildegard Fässler, dipl. math., alt Nationalrätin und alt Fraktionspräsidentin SP (Grabs SG)

Beat Flach, MLaw/SIA, Nationalrat Grünliberale (Auenstein AG)

Claudia Friedl, Dr. sc. nat. ETH, Umweltnaturwissenschaftlerin, SP-Nationalrätin (St. Gallen)

Carmel Fröhlicher-Stines, lic. phil. I , Psychologin und Psychotherapeutin mit haitianischen Wurzeln, Mitglied der Eidgenössischen Migrationskommission EKM, Co-Präsidentin der Organisation «Equipe pour le perfectionnement de l’éducation et la formation professionnelle en Haïti» (Zürich)

Karin Fuchs, Prof. Dr. phil. I, Historikerin, Professorin für Geschichtsdidaktik an der Pädagogischen Hochschule Luzern und Dozentin für Geschichtsdidaktik an der Universität Freiburg/Fribourg (Basel)

Barbara Gysi, SP-Nationalrätin, Vizepräsidentin SPS, Präsidentin des Personalverbandes des Bundes – PVB (Wil)

Lukas Hartmann, Schriftsteller, Autor des Romans «Die Mohrin» (Spiegel b. Bern)

Richard Hirzel,«Clown Pic» (St.Gallen)

Pia Hollenstein, Master of Advanced Studies in Applied Ethics, alt Nationalrätin der Grünen Partei der Schweiz (St.Gallen)

Sasha Huber, visuelle Künstlerin mit schweizerisch-haitianischen Wurzeln, Doktorandin in Artistic Research am Departement Kunst & Medien an der ZHdK, Komiteemitglied «Démonter Louis Agassiz» (Helsinki, Finnland)     

Annette Hug, Schriftstellerin (Zürich)

Matthias Hui, Theologe, Redaktor von «Neue Wege» (Zeitschrift des Religiösen Sozialismus), Koordinator der NGO-Plattform Menschenrechte Schweiz (Bern)

Thomas Huonker, Dr. phil. I, Historiker mit Spezialgebiet Geschichte der Roma, Sinti und Jenischen, der Verdingkinder und der Opfer von administrativer Versorgung in der Schweiz (Zürich)

Markus Imhoof, Schweizer Filmregisseur (Berlin, Deutschland)

Ronja Jansen, Präsidentin JUSO CH (Frenkendorf BL)

Hans Ulrich Jost, Historiker, Ehrenprofessor UNIL (Lausanne)

Rita Kesselring, Dr., Ethnologin, Oberassistentin Lehrstuhl Ethnologie, Universität Basel; Mitglied KEESA (Kampagne für Entschuldung und Entschädigung im Südlichen Afrika) und Vorstandsmitglied fepa – Fonds für Entwicklung und Partnerschaft (Basel)

Konrad Kuhn, Ass. Prof. PD Dr., Kulturwissenschaftler/Europäischer Ethnologe, Universität Innsbruck (Zürich)

Rudolf Küng, lic. phil. I, Journalist, Afrikaspezialist, ehem. Afrikakorrespondent des Schweizer Radios (Zürich)

Josef Lang, Historiker und alt Nationalrat (Zürich)

Pedro Lenz, Schriftsteller und spoken word artist (Olten SO) 

André Loembe, Dr., Telekommunikationsingenieur, Vizepräsident CRAN – Beobachtungsstelle für Rassismus gegen Schwarze in der Schweiz (Bern)

Barbara Lüthi, Dr., wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Abteilung für Nordamerikanische Geschichte des Historischen Instituts der Universität zu Köln (Basel)

Ueli Mäder, Soziologe, Dr., emeritierter Professor der Universität Basel, ehemaliger Dekan der Philosophisch-Historischen Fakultät der Universität Basel (Basel)

Giorgio Malinverni, Ehrenprofessor der Universität Genf, früherer Richter am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (Genf)

Dick Marty, Dr. iur. Dr. h.c., alt FDP-Ständerat, alt Vorsitzender der Menschenrechtskommission der parlamentarischen Versammlung des Europarates (Fescoggia TI)

Iren Meier, Journalistin, ehem. Korrespondentin für Osteuropa und Naher Osten des Schweizer Radios (Bern)

Andreas Missbach, Dr., Fachleitung Rohstoff – Handel – Finanzen und Mitglied der Geschäftsleitung Public Eye (Zürich)

Fabian Molina, SP-Nationalrat, Mitglied der Aussenpolitischen Kommission, Co-Präsident des Hilfswerks Swissaid (Zürich)

Daniel V. Moser-Léchot, Dr. phil. hist., em. Dozent für Geschichte und Geschichtsdidaktik an der PH Bern, früherer hefredaktor der Schweizerischen Lehrerzeitung (Bern) 

Barbara Müller-Frei, Ethnologin, Ko-Präsidentin von FEPA (Basel)

Kanyana Mutombo, Doktor der internationalen Beziehungen, ehemaliger Leiter des UNESCO-Programms gegen Rassismus und Diskrimierung, Generalsekretär des CRAN – Beobachtungsstelle für Rassismus gegen Schwarze in der Schweiz, Direktor der «Université populaire africaine en Suisse» (Genève)

Marianne Naeff, lic. phil. Soziologie, Geschäftsleiterin der Schweizer NGO Cooperaxion, Programmverantwortliche für Liberia (Bern)

Tarek Naguib, lic. iur., Jurist und Aktivist mit Schwerpunkt Antidiskriminierungsrecht, Institut Neue Schweiz, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (Bern)

Giusep Nay, Dr. iur. Dr. h.c., alt Bundesrichter/-gerichtspräsident (Valbella GR)

Andreas Nufer, Pfarrer an der Heiliggeistkirche in Bern (Bern)

Katharina Prelicz-Huber, Nationalrätin Grüne Partei der Schweiz, Präsidentin Gewerkschaft VPOD, Professorin für Soziale Arbeit (Zürich)

Milo Rau, Regisseur, Theaterautor, Essayist und Wissenschaftler, Intendant des Niederländischen Theaters Gent, Leiter des IIPM – International Institute of Political Murder (Köln, Zürich und Südfrankreich)

Paul Rechsteiner, lic. iur.Rechtsanwalt, SP-Ständerat, Präsident des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes SGB 1998–2018 (St.Gallen) 

Bernhard C. Schär, Dr.Oberassistent an der Professur für Geschichte der Modernen Welt an der ETH Zürich und Lehrbeauftragter für Kulturgeschichte an der Fernuniversität Schweiz (Bern) 

Rainer J. Schweizer, Prof. em. für Staats- und Völkerrecht (St. Gallen)

Urs Sekinger, Ethnologe, Präsident SOLIFONDS zur Unterstützung von Basisbewegungen in Lateinamerika, Afrika und Asien (Zürich)

Christoph Sigrist, Prof. Dr. theol., Pfarrer am Grossmünster in Zürich, Titularprofessor für Diakoniewissenschaft an der theologischen Fakultät der Universität Bern (Zürich)

Ana Sobral, Prof. Dr., Assistenzprofessorin für ‚Global Literatures in English‘, Englisches Seminar, Universität Zürich (Zürich)

Carlo Sommaruga, Rechtsanwalt, Nationalrat SP 2003–2019, Ständerat ab 2019, Präsident des Schweizerischen Mieterinnen- und Mieterverbandes (Genf)

Manuel Stahlberger, Liedermacher und Zeichner (St.Gallen)

Peter Stamm, Schriftsteller (Winterthur)

Niklaus Stettler, Prof. Dr., Historiker, Co-Autor von «Baumwolle, Sklaven und Kredite» (2004), Professor für Archivwissenschaft PHGR (Sissach BL) 

Jakob Tanner, Historiker, Prof. em. für Geschichte der Neuzeit, Universität Zürich (Zürich) 

Matthias Weishaupt, Dr. phil. I, Historiker, Mediator, alt Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden (Teufen AR)

Cédric Wermuth, Nationalrat SP, Vizepräsident der SP-Fraktion (Zofingen AG)

Urs Wüthrich-Pelloli, früherer Zentralsekretär der Gewerkschaft VPOD und früherer Regierungsrat des Kantons Basel-Landschaft (Sissach)

Dieter Zellweger, Pfarrer, Präsident Herrnhuter Trägerverein von Mission 21 (Basel) 

Beatrice Ziegler, Prof. em. Dr., ehem. Zentrum Politische Bildung und Geschichtsdidaktik, PH FHNW am Zentrum für Demokratie Aarau (Bern)

Jean Ziegler, Soziologe, Autor, alt Nationalrat und früherer UNO-Sonderberichterstatter für das Recht auf Nahrung, Mitglied des Beratenden Ausschusses des Menschenrechtsrats der UNO (Russin GE)